LogoLogoLogo

    Author: EDITOR

    Nachrichten

    Kümmern wir uns um unseren schönen Planeten!

    Frohen Welttag der Erde!

    Heute, während wir unseren wunderschönen Planeten feiern und uns für eine grünere Zukunft einsetzen, wollen wir über die Auswirkungen der Plastikverschmutzung nachdenken und welche Schritte wir unternehmen können, um sie zu bekämpfen. Wussten Sie, dass weltweit jede Sekunde 15 Tonnen Verpackungsmüll produziert werden? Oder dass jedes Jahr unglaubliche 300 Millionen Tonnen Plastik hergestellt werden, die Hälfte davon für Einwegartikel?

    Aber trotz dieser alarmierenden Statistiken gibt es Hoffnung. Wir haben die Macht, einen Unterschied zu machen, indem wir nachhaltige Alternativen wie zertifizierte biobasierte, kompostierbare und recycelbare Behälter wie BIOPAP® annehmen. Unsere einzigartigen und patentierten Lebensmittelbehälter, hergestellt ausschließlich aus Zellulose und frei von Plastik, sind ein greifbarer Schritt zur Beseitigung von Plastik und Mikroplastik aus unserer Nahrungskette und der gesamten Verpackungsindustrie.

    Lassen Sie uns heute konkrete Maßnahmen ergreifen. Ob es darum geht, Plastik aus Produktionsprozessen zu eliminieren oder umweltfreundliche Optionen im Catering zu wählen, lassen Sie uns den Weg in eine plastikfreie Zukunft weisen. Dadurch schützen wir nicht nur unsere Umwelt, sondern fördern auch Innovation und Wettbewerbsfähigkeit in unseren Branchen.

    Gemeinsam wollen wir den Tag der Erde ehren, indem wir uns für eine sauberere, grünere Zukunft für kommende Generationen verpflichten.

    #TagderErde #PlastikfreieZukunft #Nachhaltig #Kompostierbar #BIOPAP

    Mehr Kompostierung für Bodengesundheit und Klimaschutz

    Eine sehr interessante aktuelle Studie von Jane Gilbert unterstreicht das große Potenzial einer verbesserten Sammlung und Kompostierung von Bioabfällen im Kampf gegen den Klimawandel und für den gesamten Agrar- und Lebensmittelsektor in UK.

    Die Bodengesundheit kann auf verschiedene Weise verbessert werden, unter anderem durch die Ausbringung von Qualitätskompost, der den organischen Kohlenstoffgehalt erhöht und die Ernteerträge steigert. Untersuchungen haben gezeigt, dass die wiederholte Ausbringung von Kompost aus Grünabfällen über einen Zeitraum von neun Jahren zu einem Anstieg der organischen Substanz im Boden um 20-25 % im Vergleich zu einer Kontrollgruppe führte. Es erscheint logisch, dass die britische Politik versuchen sollte, den Einsatz von Kompost zu maximieren, um die Gesundheit der landwirtschaftlichen Böden zu verbessern. Dies ist jedoch nicht der Fall.

    Die neue Studie schätzt die potenzielle Marktnachfrage nach Kompost für Ackerböden vorsichtig auf 22 Millionen Tonnen pro Jahr (Mtpa). Die potenzielle Nachfrage ist um 19 Millionen Tonnen pro Jahr höher als die derzeitigen 3 Mtpa Kompost, die derzeit in allen vier Ländern hergestellt werden. Er liegt auch um 16 Mio. Tonnen pro Jahr über der Menge, die theoretisch erzeugt werden könnte, wenn die Politik mehr Unterstützung bieten würde.

    Wir bei BIOPAP® waren vor 20 Jahren Vorreiter bei der Entwicklung und Herstellung von ausschließlich kompostierbaren Hochleistungs-Lebensmittelverpackungen für professionelle Catering-Anwendungen und Fertiggerichte.

    Unser Ziel war es, Leistung und Bequemlichkeit im Service und volle biologische Kreislauffähigkeit zu bieten, wobei Lebensmittelreste in einem unendlichen Kreislauf in die Landwirtschaft zurückkehren. In Zusammenarbeit mit der Stadt Mailand und Amsa werden die kompostierbaren BIOPAP®-Lebensmittelschalen für die Schulverpflegung und den Catering-Service ohne Sortierung zusammen mit den Lebensmittelabfällen gesammelt und in einer hochmodernen Anlage mit einer Kapazität von 100.000 Tonnen pro Jahr zu Kompost verarbeitet. Ein europäisches Best-Practice-Verfahren, das in UK auf alle Schulen, Krankenhäuser und Seniorenheime ausgeweitet werden kann. Unser neuestes, patentiertes, selbsttragendes BIOPAP Genius Meal Tray® wird diese Möglichkeit weiter fördern, indem es die betriebliche Effizienz steigert und die organoleptischen Eigenschaften sowie die Qualität der servierten Mahlzeiten verbessert. Lassen Sie uns zusammenarbeiten, um dies zu erreichen. Nachhaltigkeit ist ein gemeinsames Ziel, das das Engagement aller Beteiligten erfordert.

    #JaneGilbert #Bioabfall #Kompostierung #Nachhaltigkeit #bestpractice #vollbiologischeKreislaufwirtschaft #innovative Lösungen

     

    Mehr lesen 👉🏻 2024+The+Soil-Food-Biowaste+Policy+Disconnect+Jane+Gilbert

    Notizie

    Die Zukunft der Verpackung is biobasiert: die bahnbrechende vision von BIOPAP®

    Ein sehr deutlicher Beitrag des US-Landwirtschaftsministeriums unterstreicht den aktuellen Trend zu biobasierten Lebensmittelverpackungen, für den wir bei BIOPAP® schon vor mehr als 20 Jahren Pioniere und Förderer waren.

    „Das Verbraucherverhalten hat sich grundlegend gewandelt, und die Verbraucher erkennen zunehmend die ökologischen Folgen ihrer Entscheidungen. Vom CO2-Fußabdruck der Verpackungen bis hin zum Lebenszyklus der Produkte – die Käufer untersuchen die ökologischen Auswirkungen der Gegenstände, die sie in ihr Haus und in ihr Leben bringen. Dieses verstärkte Bewusstsein ist nicht auf eine demografische Nische beschränkt, sondern generationsübergreifend und deutet auf ein kollektives Erwachen für die dringende Notwendigkeit eines freundlicheren, sanfteren Konsums hin.

    Mehrere Faktoren tragen dazu bei, dass das Bewusstsein der Verbraucher für die Auswirkungen auf die Umwelt wächst:

    • Das Informationszeitalter – Das Aufkommen des Informationszeitalters hat den Verbrauchern einen noch nie dagewesenen Zugang zu Informationen ermöglicht. Mit nur wenigen Klicks auf dem Smartphone können die Käufer die verschlungenen Lieferketten von Produkten entschlüsseln und die Umweltpraktiken der Unternehmen, die sie herstellen, entdecken.
    •  Soziale Medien – Soziale Medienplattformen wirken als mächtige Verstärker für Umweltanliegen und -organisationen. Interessengruppen, Multiplikatoren und umweltbewusste Einzelpersonen nutzen diese Plattformen, um Gespräche anzuregen, die bei einem globalen Publikum Anklang finden.
    •  Unternehmenstransparenz – Unternehmen stehen zunehmend unter Druck, ihre Nachhaltigkeitspraktiken transparent zu machen. Die Verbraucher verlangen Rechenschaft; Unternehmen, die proaktiv Informationen über ihre Bemühungen weitergeben, schaffen mehr Vertrauen und Loyalität.

    Mit dem wachsenden Umweltbewusstsein der Verbraucher steigt auch die Nachfrage nach umweltfreundlicheren Produkten und Prinzipien. Biobasierte Produkte, die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden, haben sich als greifbare Lösung für Verbraucher erwiesen, die ihre Umweltauswirkungen minimieren wollen.

    Das wachsende Bewusstsein der Verbraucher ist nicht nur ein Trend, sondern eine treibende Kraft für einen systemischen Wandel. Je mehr Menschen sich für Produkte mit geringeren Umweltauswirkungen entscheiden, desto mehr reagieren die Unternehmen mit der Einführung nachhaltigerer Praktiken. Diese zyklische Beziehung schafft eine positive Rückkopplungsschleife, die ganze Branchen umgestalten kann.

    Obwohl die wachsende Nachfrage nach biobasierten Produkten einen Fortschritt darstellt, gibt es immer noch Herausforderungen. Dazu gehört die Notwendigkeit, die Kennzeichnung zu standardisieren, um sicherzustellen, dass die Verbraucher sachkundige Entscheidungen treffen können, und gegen potenzielles Greenwashing vorzugehen – wenn Produkte fälschlicherweise als umweltfreundlich angepriesen werden.

    Gleichzeitig bieten diese Herausforderungen auch Chancen für Zusammenarbeit, Innovation und Aufklärung. Wenn sich Unternehmen und Verbraucher in dieser sich wandelnden Landschaft gemeinsam bewegen, ist das Potenzial für positive Veränderungen immens. Im Idealfall wirkt die Kaufkraft der Verbraucher als Katalysator für den Wandel und läutet eine Ära ein, in der Nachhaltigkeit nicht nur eine Überlegung, sondern eine Voraussetzung ist. Der Verbraucher ist nicht länger ein passiver Teilnehmer, sondern der Motor einer grünen Revolution, die eine bessere und nachhaltigere Zukunft verspricht.

    Wir von BIOPAP® sind die treibende Kraft hinter diesem positiven Trend und entwickeln seit mehr als 20 Jahren hochleistungsfähige Lebensmittelverpackungslösungen, Schalen und Deckel aus gut bewirtschafteten, biobasierten, nicht-intensiven Wäldern.

    Unsere Dual-Ovenable-Lebensmittelbehälter bieten eine fast 70-prozentige Verringerung der CO2-Emissionen im Vergleich zu PP-Schalen mit ähnlicher Funktion und Größe. Wir entwerfen alle unsere Anwendungen ökologisch auf der Grundlage von geschützten Materialien und Technologien mit einem spezifischen Lebensende: vollständige Kompostierbarkeit mit Lebensmittelabfällen, die betriebliche Einsparungen, Verbraucherfreundlichkeit und organische Kreislaufwirtschaft ermöglicht. Organische Abfälle, die auf der Sammlung von Lebensmittelresten und -abfällen basieren, erhöhen zusammen mit zertifizierten kompostierbaren Lebensmittelverpackungen den Ertrag von Biomethan- und Kompostieranlagen und verwandeln Abfälle in eine wertvolle erneuerbare Ressource, die als Dünger in der lokalen Landwirtschaft verwendet werden kann, um nicht erneuerbare Düngemittel zu ersetzen.

    Ein endloser natürlicher Kreislauf, von dem Natur, Landwirtschaft, Verbraucher und Wasser profitieren. Warum warten? Lassen Sie uns gemeinsam die natürliche Kreislaufwirtschaft vorantreiben: wir haben die Erfahrung und das Know-how.

    #Verbraucherbewusstsein #Zirkularität #biobasiert #Nachhaltigkeit

    Nachrichten

    Feiern wir gemeinsam den nationalen Tag der Biobased Product!

    Bei Biopap® investieren wir seit über 20 Jahren konkret in Nachhaltigkeit.

    Wir produzieren unsere innovativen recycelbaren, biologisch abbaubaren und kompostierbaren Biopap® Schalen aus zertifizierten und nachwachsenden Rohstoffen in unseren CO2-freien Produktionsanlagen.

    Vision und Erfahrung, ständiges Engagement, Innovation für das Gemeinwohl, um heute unsere nachhaltige Zukunft aufzubauen, ohne die Verantwortung an zukünftige Generationen zu delegieren.

    Alle Biopap®-Lebensmittelbehälter sind USDA Biobased Product zertifiziert.

    Feiern wir gemeinsam den nationalen Tag der Biobased Product!

    Vielen Dank an USDA BioPreferred Program, das wie wir investiert, glaubt, vorschlägt und diese Vision verbreitet.

    #CommitToSwitch #NBPD #Bioeconomy #CelebrateBiobased #BiobasedProductsDay #sustainability

    Lesen Sie den Artikel 👉🏻 https://www.linkedin.com/pulse/from-farm-table-promise-biobased-food-packaging-ivgye/?trackingId=qwf%2F9bgISeTnVNDDEwPf3w%3D%3D

     

    Nachrichten

    Biopap®: Pioneers of Benefit Corporation principles before the concept existed

    The concept of Benefit Corporation has gained increasing recognition and popularity as a way of doing business that seeks not only profit but also a positive impact on society and the environment. However, there are companies that embraced these principles long before they became a widespread trend: Biopap® pioneered the integration of Benefit Corporation principles even before the term was coined.

    In a recent article, Massimo Folador on Avvenire emphasizes Biopap®s founding with a genuine ethical mission, guiding every decision and action taken by the company since its inception.

    What distinguishes Biopap® as a Benefit Company even before the very concept of Benefit Corporation existed? The answer lies in the company’s DNA: from the outset, Biopap® incorporated into its corporate vision the idea that success should not be evaluated solely in terms of financial profit but also based on the positive impact it generates on society and the environment.

    Biopap®’s story serves as a compelling example of how profitability can coexist with ethical values and a commitment to sustainability. While the concept of Benefit Corporation continues to gain traction in the business world, companies like Biopap® lead the way, demonstrating that economic success can align with societal and environmental well-being.

    Dedication to sustainability permeates every aspect of Biopap®’s operations, from the production process (utilizing PEFC certified raw materials, zero-emission, zero-waste production, and reduced energy consumption, sourced from 100% renewable sources) to fostering eco-conscious choices beyond production. Whether through partnerships with educational institutions or community initiatives, Biopap®actively promotes awareness of eco-sustainable practices.

    In an era where consumers and investors increasingly prioritize the societal and environmental impact of their actions, Biopap® stands as a shining example of how a company can thrive while remaining socially responsible. Its success not only inspires but also encourages other businesses to embrace sustainability and social commitment, fostering a brighter future for all.

    #Biopap #Benefitcorporation #environment #MassimoFolador #Avvenire #society #ethicalvalues #sustainability #PEFC

    Read the full article 👉🏻  https://lnkd.in/db8J_UjG

    Nachrichten, News, News

    BIOPAP® Finalist in the Trophées de l’Innovation of the 2024 CFIA EXPO Rennes

     

     

    We’re thrilled to announce that for the second consecutive year, we’ve been selected as finalists at the prestigious Trophées de l’Innovation by CFIA EXPO Rennes, one of the most coveted recognitions in the agri-food innovation world.

    The 27th edition of the CFIA EXPO Rennes Awards boasts a record number of participants, with 113 submissions. Being among the top three finalists in the packaging category is a testament to our ongoing commitment to responsible innovation.

    Our dedication to sustainability and innovation led us to introduce our self-supporting meal tray, BIOPAP Genius Meal Tray®. Its revolutionary design perfectly caters to the needs of collective catering with exceptional performance, all while being crafted from a monomaterial that is entirely compostable, contributing to environmental impact reduction.

    BIOPAP Genius Meal Tray® signifies a true revolution for the catering industry:
    – Reduces time and costs in meal preparation and distribution.
    – Uniquely combines technical efficiency and performance.
    – Enables immediate cost and time savings throughout the entire meal distribution cycle from preparation to pickup and disposal.
    – Certified compostable at home and can be disposed of among organic waste.

    BIOPAP Genius Meal Tray® is a tangible manifestation of our continuous pursuit of new solutions, blending operational excellence with a positive environmental impact to help shape a greener and more efficient future for catering.

     

    #CFIA EXPO

     

    Nachrichten, News

    BIOPAP® Winner of the ADI Packaging Design Award 2024

    BIOPAP® Winner of the ADI Packaging Design Award 2024, a collaboration between ADI and the MARCA Fair in Bologna.

    The award went to BIOPAP GENIUS MEAL TRAY®, the revolutionary multi-compartment, highly efficient, compostable and entirely circular meal tray.

    On the second day of MARCA Fiera Bologna, the judging panel motivated this important award as follows:

    A company research aimed at the total elimination of plastic materials with a view to high-performance paper containers. An equally significant aspect, in addition to the technical elements, is their contribution to the redefinition of a food distribution process in hospitals, RSA facilities and the catering sector.

    Nachrichten

    BIOPAP Srl Società Benefit „Meister des Wachstums 2024“!

    Das Deutsche INSTITUT für QUALITAET UND FINANZ ITQF und LA REUBBLICA haben BIOPAP als eines der dynamischesten Unternehmen – under TOP 800 in Italien  mit dem größten Wachstum in den letzten 3 Jahren aufgezeichnet.

    Diese wichtige Anerkennung macht uns stolz: sie belohnt unser ständiges Engagement für die Erfindung und Realisierung  innovativer und nachhaltiger  Lösungen im Bereich der Lebensmittelverpackung: ein Mehrwert für alle Beteiligten und die Umwelt

     

    👉 La Repubblica: https://rb.gy/rjbj1z

    Nachrichten, News

    BIOPAP® wird eine Benefizgesellschaft

    Das Jahr 2024 beginnt mit einem entscheidenden Schritt in Richtung vollständiger Nachhaltigkeit

    Wir freuen uns, Ihnen wichtige Neuigkeiten mitzuteilen: BIOPAP® ist jetzt offiziell ein Benefit Company!

    „Mit dem Übergang zur Benefit Corporation wollen wir uns am Aufbau einer Gemeinschaft beteiligen, die unter ökologischen und sozialen Gesichtspunkten auf eine nachhaltige Entwicklung ausgerichtet ist. Dies spiegelt unsere langfristige Vision und unser Engagement wieder, Mehrwert für die gesamte Gemeinschaft zu schaffen und eine positive Lieferkette voranzutreiben“, sagt Maria Teresa Brassiolo, Mitbegründerin und CEO von BIOPAP®.

    BIOPAP® ist bekannt für die Herstellung nachhaltiger, biologisch abbaubarer und kompostierbarer Lebensmittelbehälter mit einzigartiger Zirkularität und Leistungsmerkmalen. Massimo Folador, CEO von Askesis Società Benefit Srl, der BIOPAP® auf diesem Weg begleitete, kommentiert: „Man kann sagen, dass BIOPAP® aufgrund der im Laufe der Jahre getroffenen Entscheidungen in Bezug auf Geschäftsethik und Nachhaltigkeit seit seiner Geburt Benefit war. Die heutige Formwahl stellt einen natürlichen Übergang dar, auch und vor allem als Zeugnis für die eigene Gemeinschaft.“

    Das innovative Rechtsinstrument der Benefit Corporation, das durch die italienische Gesetzgebung bereitgestellt wird, sieht einen Weg zur Analyse der charakteristischen Werte des Unternehmens, die Definition des Gemeinwohls und eine Änderung der Unternehmenssatzung mit präzisen Verpflichtungen in Bezug auf die Unternehmensführung vor , Ziele und Berichterstattung.

    „Aus diesen Gründen haben wir die Umwandlung in eine Benefit Company vorgezogen. Wir glauben, dass dies ein starkes und langfristiges Engagement ist, das unsere Geschäftsvision am besten repräsentiert“, erklärt Filippo Rossi, CEO und Mitbegründer.

    BIOPAP® setzt sich seit jeher für die Minimierung der Umweltauswirkungen seiner Aktivitäten durch reduzierten Ressourcenverbrauch, null CO2-Emissionen im Produktionsprozess, null Abfall und die Verwendung von Rohstoffen und Energie ausschließlich aus erneuerbaren Quellen ein. Ebenso engagiert sie sich auf gesellschaftlicher Ebene sowohl intern als auch extern, um die Beschäftigung vor Ort, die Qualität und Sicherheit der Arbeitsumgebungen, den Austausch zwischen und industriellen Aktivitäten sowie die Entwicklung von Talenten jungerer Schüler zu fördern.

    „Der Übergang zur Benefit Corporation stellt einen natürlichen Schritt für BIOPAP® dar und soll ein aktives Zeugnis und ein Beispiel sein, um das Engagement zu fördern und wiederzuentdecken, das jedes Unternehmen gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt haben muss. Vielen Dank an alle Mitglieder, die diesen Weg gebilligt haben, an das Team von Askesis und an alle Kollegen und Mitarbeiter, die aktiv an den Treffen teilgenommen haben und diesen Geist jeden Tag teilen, mitmachen und beleben“, schließt Michelangelo Anderlini, Präsident und Co -Gründer.

    Vielen Dank, dass Sie Teil dieses wichtigen Übergangs zu einer nachhaltigeren Zukunft sind.